Der neue Themenwanderweg “RuHe-Pfad – Rund um Helden” nimmt nach und nach Gestalt an. Die Installation der insgesamt 24 Stationen ist nun gestartet. Unter anderem wurde an der SGV-Hütte “Auf der Ihle” ein Sinnespfad angelegt, der kurz vor der Fertigstellung ist. Auch wurde eine überdachte Sitzgruppe an der SGV-Hütte aufgestellt, die nun noch als “RuHe-Bibliothek” ausgebaut und ausgestattet wird. Am Pfad zwischen Hof Pulte und dem Niederheldener Heiligenhäuschen, ist ein “Galerie-Zaun” errichtet worden, an dem bald Tafeln mit Sinnsprüchen zur Ruhe-Thematik ihren Platz finden werden.

In der vergangenen Woche ist auch die Wegemarkierung durch den SGV Repetal gestartet. Der 13,8 lange Hauptweg sowie zwei Themenschleifen werden nun nach und nach mit der  “RuHe-Pfad-Schnecke” (s. Foto) ausgeschildert. Wanderer sollten beachten, dass die Markierung bisher aber noch nicht durchgängig erfolgt ist. Sobald die Markierung komplettiert ist, werden wir dies an dieser Stelle bzw. auf der Projekthomepage www.ruhe-pfad.de mitteilen.

Die Eröffnung des Weges ist für die 2. Oktoberhälfte geplant.

Über das Gemeinschaftsprojekt des SGV Repetal und des Dorfvereins HELDEN berichtete am Samstag ausführlich die Westfalenpost/Westfälische Rundschau.