Besondere Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung des HCC – Rundes Jubiläum in 2023

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßte der 2. Vorsitzende Philip Menke 76 Mitglieder und blickte auf eine coronabedingt enttäuschende Karnevalsession 2021/2022 zurück. Der Ausblick 2023 gibt den Heldenern allerdings viel Grund zur Freude. Im Oktober feiert der HCC sein 50-jähriges Bestehen, welches ausgiebig gefeiert werden soll.

Ein besonderer Punkt der Jahreshauptversammlung waren die Ehrungen. Frank Selter (Bildmitte) als Vertreter des Bund Westfälischer Karneval ehrte die besonderen ehrenamtlichen Tätigkeiten von Jürgen Sauerländer (links) und Klaus Arens (rechts).

Jürgen wurde für 22 Jahre Elferrat mit dem BDK Verdienstorden in Silber geehrt. Klaus beendete seine 25-jährige Tätigkeit im Elferrat mit dem Höhepunkt als Prinzkarneval 2019 in Helden. Er wurde mit dem BDK Verdienstorden in Gold geehrt. Für beide Karnevalisten kam diese besondere Auszeichnung völlig überraschend.

Weitere Ehrungen:

40 Jahre HCC: Maria Decker, Hermann Metten, Elmar Vogt, Marcel Grunbach;

25 Jahre HCC: Frank Erlhof, Siegfried Rotthoff, Anna Seidel, Christina Vogt, Claudia Kresse, Jens

Schöttler, Katja Schneider.

Heldener VereinsForum mit Terminkalenderbesprechung: Dorfverein und Tambourcorps laden herzlich ein

Der Dorfverein HELDEN und das Tambourcorps Helden laden alle Vorsitzenden und Vertreter der Heldener Vereine und Initiativen zum „VereinsForum mit Terminkalenderbesprechung“ herzlich ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 23. November 2022, um 19:00 Uhr im FSV-Sportlerheim an der Schulstraße statt.

Im Mittelpunkt steht die Absprache der Veranstaltungstermine für das Jahr 2023. Der jährlich erscheinende Veranstaltungskalender, dessen Erstellung dieses Mal das Tambourcorps Helden übernommen hat, wird Ende des Jahres an die Haushalte des oberen Repetals verteilt.

Darüber hinaus werden vereinsübergreifende Dorfthemen angesprochen und besondere Projekte und Aktivitäten einzelner Vereine für das kommende Jahr vorgestellt.

Der Dorfverein und das Tambourcorps freuen sich über eine rege Beteiligung. Weitere Informationen erteilt Klaus Gabriel (Tel.: 02722-89180, Mail: klaus-gabriel@online.de).

Wie kann unsere Hansestadt Attendorner noch fahrradfreundlicher werden?

Der ADFC Fahrradklima-Test ist eine der größten Befragungen zum Radfahrklima weltweit und findet 2022 zum zehnten Mal statt. Die Umfrage hilft den Kommunen, ihre Fahrradfreundlichkeit zu verbessern. Je mehr Menschen bis 30. November 2022 mitmachen, desto aussagekräftiger wird das Ergebnis des ADFC-Fahrradklima-Tests.

Die Ergebnisse geben den Kommunen Rückmeldung zu ihrer Fahrradfreundlichkeit und zeigen ihnen, welche gezielten Maßnahmen die Situation der Radfahrenden vor Ort verbessern können.

Der ADFC-Fahrradklima-Test befasst sich diesmal auch mit dem Radfahren auf dem Land und im Umland der Städte.

Hier geht’s direkt zur Umfrage.

Textquelle: Hansestadt Attendorn

Bildquelle. ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club)

Theatergruppe Helden sorgt für allerbeste Unterhaltung

Auf drei sehr erfolgreiche Aufführungen ihres neuen Stückes blickt die Theatergruppe Helden zurück. Beim Aufführungswochenende vom 28.-30. Oktober wurde gleich drei Mal die mehr als turbulente Komödie “Kaviar trifft Currywurst” auf die Bühne der Heldener Schützenhalle gebracht. Und was die Heldener Akteure auf diese Bühne zauberten, konnte sich echt sehen lassen. Die insgesamt knapp 350 Zuschauer hatten ihre helle Freude an der wilden Handlung des Stückes und den schrägen Charakteren. Wieder einmal gab es von den Heldener Laienschauspielern/-innen allerbeste Unterhaltung für die ganze Familie!

Wer die Aufführungen in Helden verpasst hat, kann die Theatergruppe mit  ihrem aktuellen Stück noch in diesem Jahr in der Stadthalle Attendorn sehen. Dort öffnet sich am 21. Dezember 2022 um 20:00 Uhr der Vorhang zu gut zwei Stunden allerbester Unterhaltung. Weitere Infos und Tickets gibt es einen Klick weiter.

St. Hippolytus-Kirchengemeinde freut sich über neun neue Messdiener/-innen

In der St. Hippolytus-Gemeinde Helden haben sich  neun der diesjährigen Kommunionkinder in den vergangenen Wochen auf ihren Dienst am Altar vorbereitet. In einem Gottesdienst am vergangenen Sonntag, der unter dem Zeichen des Regenbogens stand, wurden folgende Kinder in die Messdienergemeinschaft aufgenommen: Henrietta Brodhun, Toni Klens, Johannes Koch, Lina Menke, Philipp und Simon Rinscheid, Max Rüenauver, Emma Schulte und Nela Vogt. Die Ausbildung lag in den Händen von Tabea Klauke, Alicia Reising, Birgit Zens und Pastor Michael Lütkevedder.

Einladung zur offenen Probe des Jugendorchesters Repetal

Am Samstag,  den 29.10.2022 (10:30 Uhr) lädt das Jugendorchester Repetal zur offenen Probe in die Aula der Grundschule ein. Alle interessierten Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind dazu herzlich eingeladen.

Neben einer Kostprobe des Jugendorchesters bekommen alle Interessierten selbst die Möglichkeit ein Instrument auszuprobieren und sich über die Jugendarbeit zu informieren. Für den kleinen Hunger und Durst stehen Kuchen und Getränke, gegen eine kleine Spende für die Jugendarbeit, bereit. Wir freuen uns auf Euch!