FSV-Frauenturnabteilung verlegt GV und Mainz-Fahrt

Die Frauentunrnabteilung des FSV Helden teilt mit, dass die für Montag, 6. April geplante Generalversammlung auf einen noch unbestimmten Termin verschoben wird. Ebenfalls findet die Fahrt nach Mainz am ursprünglich vorgesehen 1. Mai-Wochenende nicht statt. Hier gibt es bereits einen Ersatztermin am 18. bis 20. September 2020. Schnelle Rückmeldungen und auch weitere Anmeldungen erwartet Wally Klens (tel. 02722 – 989797).

FSV startet Hilfsinitiative

Der FSV Helden hat gestern anlässlich der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus eine Hilfsinitiative gestartet und sich mit folgenden Worten an die Bewohner/innen des Repetals gewandt (s. fsv-helden.de):

Liebe Mitmenschen im Repetal,

in der aktuellen Corona-Krise ist unser Leben sehr eingeschränkt. Gerade die Risikopatienten werden in den kommenden Wochen auf unsere Unterstützung angewiesen sein und brauchen unsere Rücksicht und Hilfe. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, zu helfen, wo es nur geht. Der Sport soll die Menschen verbinden und das möchten wir auch leben.
Solltet Ihr oder ein Bekannter Hilfe benötigen, sei es beim Einkäufe besorgen, bei Apothekengängen o.ä. könnt Ihr euch ab sofort an uns wenden. Wir werden es für Euch organisieren.

Nur gemeinsam sind wir stark, also sprecht oder schreibt uns einfach an wenn ihr Hilfe benötigt!

FSV Helden 1954 e.V.

 

Der Dorfverein HELDEN e.V. unterstützt nach Absprache mit den FSV-Organisatoren diese Initiative und bittet Mitglieder, die ihre Hilfe anbieten können, um Mitteilung ihrer Handynummer an klaus-gabriel@online.de oder direkt an FSV-hilft@web.de. Über eine WhatsApp-Gruppe werden die weiteren Schritte / Aufgaben organisiert.

Sonntagsbrötchenverkauf wird ausgesetzt

Der Dorfverein HELDEN e.V. teilt mit, dass ab sofort als Vorsichtsmaßnahme im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus der ehrenamtliche Sonntagsbrötchenverkauf in Helden ausgesetzt wird. Dies betrifft auch bereits den morgigen Verkauf am 15. März!

Wir bitten um Verständnis und werden rechtzeitig auf der Dorfhomepage ankündigen, wenn der Verkauf wieder starten wird.

 

Veranstaltungen im „Alten Feuerwehrhaus“ in Helden fallen aus

Der Dorfverein HELDEN e.V. teilt mit, dass die folgenden Veranstaltungen aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus verschoben werden:

– Mittwoch, 18. März 2020: Vortrag Jürgen Block (Reisebericht: Mit Caritas International in Jordanien),

– Freitag, 20. März 2020: Ordentliche Mitgliederversammlung des Dorfvereins HELDEN e.V.

Die neuen Termine werden rechtzeitig auf der Dorfhomepage www.helden-repetal.de bekannt gegeben.

Dorfverein HELDEN e.V. lädt zur 1. Mitgliederversammlung

Knapp ein Jahr nach Vereinsgründung lädt der Vorstand des Dorfvereins HELDEN e.V. alle Mitglieder zur ersten ordentlichen Mitgliederversammlung ins „Alte Feuerwehrhaus“ ein. Unter anderem wird ein aktualisiertes Konzept zur Umgestaltung des „Alten Feuerwehrhauses“ in Helden vorgestellt. Persönliche Einladungen gehen allen Mitgliedern in diesen Tagen zu. Hier der Einladungstext:

 

Attendorn-Helden, 2. März 2020

Liebes Mitglied des Dorfvereins HELDEN,

zu unserer ersten Mitgliederversammlung am Freitag, 20. März 2020, laden wir Dich ganz herzlich in das Alte Feuerwehrhaus ein. Die Versammlung beginnt um 19.30 Uhr.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Jahresbericht
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  5. Wahlen
  6. Sachstandsbericht „Altes Feuerwehrhaus“
  7. Termine
  8. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis zum 13. März an den ersten Vorsitzenden zu richten.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Schulte

Geschäftsführer

 

„Das Menschliche hat keine Staatsbürgerschaft“ – Eine Projektreise mit Caritas International nach Jordanien

Dorfverein HELDEN lädt zum Vortrag von Jürgen Block ein

Am Mittwoch, den 18. März 2020, wird Jürgen Block auf Einladung des Dorfvereins HELDEN über eine Projektreise mit Caritas International berichten, die den Heldener im vergangenen Sommer nach Jordanien geführt hat. Im Mittelpunkt des Vortrags im „Alten Feuerwehrhaus“ steht die Arbeit der Caritas Jordanien für geflüchtete Menschen und Migranten.

Jordanien gilt als Ruhepol im Pulverfass des Nahen Ostens. Allerdings stellt sich die Frage: Wie lange noch? Wasserarmut, Bevölkerungswachstum und die politischen Entwicklungen in den Nachbarstaaten stellen Jordanien vor riesige Herausforderungen.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Veranstalter und Vortragender freuen sich über Spenden zugunsten von Caritas International.

 

Fux Bernd Klüser lädt zu weiteren Selber-Singen-Konzerten ein

Wer es mag, in gemütlicher Club- oder Kaffeehaus-Atmosphäre gemeinsam bekannte Evergreens und aktuelle Hits zu singen, ist bei den Selber-Singen-Konzerten des Heldener Musikers Fux Bernd Klüser genau richtig. In nächster Zeit finden zwei dieser musikalischen Abende statt:

  • Freitag, 13. März 2020, 20:00 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr), Needles & Pins, Altenhundem;
  • Freitag, 24. April 2020, 20:00 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr), Kultur-Bahnhof, Grevenbrück.

Der Eintrittspreis beträgt 12,00 €, Anmeldungen sind über s.klueser@fuxmusic.com möglich.

Justus I ist HCC-Kinderprinz 2020

Auch der Heldener Narrennachwuchs hat seine Tollität 2020 gekürt: Neuer Kinderprinz des HCC ist Justus I (Ohm). Der 10-jährige Grundschüler aus Helden zog mit seinen Pagen Matti Klens (links) und Lasse Gabriel beim gestrigen Kinderkarneval in die sehr gut gefüllte Schützenhalle ein. Zu seinen Hobbys zählt Justus das Tambourcorps, die Kindertanzgarde und Fußball.

Nach dem fast 2,5-stündigen Kinderprogramm an Rosenmontag kann der HCC stolz auf insgesamt drei bestens besuchte, stimmungsvolle und friedlich verlaufene Karnevalstage zurück schauen.

Foto (Ch. Ohm)