Abschluss der Heldener Kinderaktion am Ostersonntag

Am Ostersonntag möchte die Heldener Pfarrgemeinde die diesjährige Oster-Kinderaktion “Vom Kind zum König” mit einem Familienkurzgottesdienst beenden.

Vorab können sich die Kinder am Gründonnerstag und Karfreitag noch einmal einen Brief mit einem Puzzle-Baustein in der Kirche abholen. Danach kann das Symbol zusammengesetzt werden.

Zum Oster-Gottesdienst sollen die Kinder dann das zusammengesetzte Puzzle mitbringen. Der Kurzgottesdienst findet am Ostersonntag um 11.00 Uhr statt und dauert ca. 20 bis 30 Minuten.

Schützenbruderschaft Helden – 1. Brudermeister Georg Schulte nach 43 Vorstandsjahren verabschiedet

Die diesjährige Generalversammlung der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Helden stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der Verabschiedung von besonders verdienten Vorstandsmitgliedern – allen voran der bisherige 1. Brudermeister Georg Schulte.

Nach unfassbaren 43 Jahren im Vorstand der Schützenbruderschaft, davon 15 Jahre Kassierer und 23 Jahre als 1. Brudermeister, trat Georg Schulte nicht mehr für eine neue Amtszeit an. Der Vorstand war lange im Voraus darüber informiert, der Posten wurde vorerst nicht neu besetzt. Nach der Verabschiedung durch den Vorstand und Standing Ovation der 110 anwesenden Mitglieder wurde Georg Schulte durch Josef „Seppel“ Platte zum Ehrenbrudermeister vorgeschlagen (s. Foto). Die Versammlung stimmte dem einstimmig zu. Zu seiner Verabschiedung und gleichzeitig Einweihung des neuen Eingangsbereichs wird es am 28.05. noch ein großes Fest in der Schützenhalle geben.

Als weiteres verdientes Mitglied wurde Christof Platte nach 27 Jahren aus dem Vorstand verabschiedet. Innerhalb dieser Zeit war er unter anderem 10 Jahre als 2. Brudermeister im geschäftsführenden Vorstand der Vertreter von Georg Schulte. Er wurde nach der Verabschiedung durch die Versammlung zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt.

Als drittes Vorstandsmitglied wurde Michael Zens nach insgesamt 16 Jahren im Vorstand verabschiedet, u.a. bekleidete er in dieser Zeit das Amt des Jungschützensprechers und des Fahnenoffiziers.

Neu in den Vorstand gewählt wurden von der Versammlung Nicolas Thelen und Marius Pulte aus Helden.

Weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt waren Informationen zum mittlerweile fast abgeschlossenen Um- und Anbau des Eingangsbereichs zur Schützenhalle. Neben allgemeinen Informationen zum Baufortschritt stellte der Kassierer Peter Rüenauver das umfassende Zahlenwerk detailliert vor. Wie bereits erwähnt findet die große Einweihung dieses Bereichs Ende Mai statt.

Es wurden insgesamt 74 Jubilare für Ihre langjährige Mitgliedschaft in der Schützenbruderschaft geehrt. In diesem Jahr besonders viele, da im Jahr 2021 keine Generalversammlung stattfand und daher für 2 Jahre geehrt wurde.

Im Einzelnen waren dies:

für 70 Jahre: Josef Köster, Ludwig Wiffel, Fritz Pulte, Meinolf Zeppenfeld

für 65 Jahre: Josef Platte, Anton Bicher, Johannes Blümer, Hugo Erlhof, Josef Schäfer, Heinz Scheckel, Franz-Josef Wiese, Leo Zeppenfeld

für 60 Jahre: Peter Gabriel, Heinz Klens, Ludwig Koch, Werner Lamers, Reinhold Pulte, Alfons Seidel, Friedel Wurm, Walter Bast, Josef Gabriel, Herbert Kügler, Günter Schäfer

für 50 Jahre: Werner Höffer, Paul Gabriel, Johannes Jürgens, Georg Schulte

für 40 Jahre: Robert Arens, Paul Glosa, Karl-Ludwig Halberstadt, Werner Hülsmann, Hermann Metten, Josef Schulte, Georg Steinberg, Andreas Wiffel, Stefan Belke, Hartmut Besting, Liborius Besting, Meinolf Besting, Peter Bicher, Reinhold Bicher, Klaus Bruhn, Harro Grunbach, Ingo Hirschberg, Klaus Jürgens, Horst Krüger, Ulrich Mertens, Mathias Vogt, Paul Zeppenfeld

für 25 Jahre: Markus Duwe, Bernd Erlhof, Matthias Gabriel, Hartmut Groß, Friedel Kellermann, Karl-Josef König, Jörg Köster, Andreas Mertens, Christian Rinscheid, Stefan Rinscheid, Guido Schmidt, Dieter Wacker, Christoph Zeppenfeld, Ingo Droege, Martin Köster, Josef Mertens, Christoph Pulte, Martin Rinscheid, Gerhard Schade, Daniel Schröter, Michael Seidel, Thomas Springob, Johannes Viegener, Horst Wörenkämper, Christoph Wurm

Nach gut zwei Stunden beendete der 2. Brudermeister Karl-Josef König die harmonische Generalversammlung. Traditionell wurde diese durch das gemeinsame Singen des Liedes zum heiligen Sebastian beschlossen.

Altpapier sammeln für die Umwelt – … und für unsere Messdiener!

Im Jahr 2021 konnten wir 26 t Altpapier sammeln und verkaufen. Wir sagen „Danke“ und freuen uns sehr, wenn Sie/Ihr auch weiterhin  für die Messdiener sammeln/t. 

Altpapier sind Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Bücher (ohne Plastikeinband) und Kartons (wenn leer, bitte flach zusammenfalten).
 
Container 1: Helden unterhalb des Pfarrheims
Container 2: Mecklinghausen auf dem Parkplatz gegenüber der Firma Bürotechnik Springob

Jahreshauptversammlung der Heldener Natur- und Heimatfreunde: ein Rückblick

Der vereinseigene, attraktive „Heldener Backes“ war jetzt Treffpunkt zur Jahreshauptversammlung der Natur- und Heimatfreunde e.V. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Herbert Zens wurde den zahlreich erschienenen Mitgliedern durch den Schriftführer Anton Bicher in einem ausführlichen Rückblick das verflossene Jahr 2021 nochmals in Erinnerung gebracht, und der Kassierer Ulrich Rüenauver erläuterte die positive Finanzlage des Vereins.

Bei den turnusmäßigen Wahlen wurde der 1. Vorsitzende Herbert Zens für weitere 4 Jahre in dieses Ehrenamt gewählt und der Kassierer Ulrich Rüenauver, seit 22 Jahren Kassenführer, erhielt ebenfalls weiterhin einstimmige Berufung. Zum neuen Kassenprüfer wählte man Manfred Schöttler.

Das geplante Jahresprogramm wurde kontrovers diskutiert und schließlich kam die Versammlung zu dem Entschluss am 1. Mai 2022 die „Sonnenalm“ für ein Frühlingsfest zu öffnen und das beliebte, weit über das Repetal hinaus bekannte Sommerhighlight „Qualm auf der Alm“ wieder zu veranstalten, und zwar Dienstag, 26. Juli und am 2., 9. und 16. August 2022 – jeweils ab 15.00 Uhr – an der „Sonnenalm“, oberhalb von Helden.

Vereinsintern möchte man an die Entstehung der „Sonnenalm“ vor 40 Jahren erinnern und zu einer Festveranstaltung besondere Gäste einladen.

 

Bild: Der Vereinsvorstand (v.l.): Ulrich Rüenauver, Herbert Zens und Anton Bicher

Auszeichnung für den Kindergarten Helden

Dem Elternverein Kindergarten Helden wurde im Januar durch den KTK Bundesverband der Qualitätsbrief verliehen. An zwei Tagen fand unter Coronabedingungen eine Evaluation statt, bei der die Qualitätsmanagementdokumentation der Einrichtung begutachtet und die Umsetzung der Inhalte in die pädagogische Arbeit geprüft wurde. In der Kindertageseinrichtung wurden Beobachtungen sowie Interviews mit der Leiterin, den pädagogischen Fachkräften, den Trägervertretern und Eltern durchgeführt.

Nach der Auswertung aller Kriterien wurde dem Kindergarten Helden eine sehr hohe Qualität bescheinigt. Alle Anforderungen aus den Qualitätsbereichen Kinder, Eltern, Pastoraler Raum, Glaube, Personal, Träger und Leitung des KTK – Gütesiegel Bundesrahmenhandbuches werden in vollem Umfang erfüllt und die Arbeit an dem Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung weiterentwickelt.

Die Mitarbeitenden und der Elternverein als Träger der Einrichtung freuen sich sehr über diese Auszeichnung.

Nacht der offenen Kirchen am Freitag!

Nicht mehr lange – und 22 Kirchen und Kapellen öffnen ihre Türen

Die Vorbereitungen zur Nacht der offenen Kirchen laufen auf Hochtouren. Die Ehrenamtlichen vor Ort möchten mit ihrem vielfältigen Angebot zum 800-jährigen Jubiläum der Stadt Attendorn gratulieren.

Am Freitag, 25. März 2022 laden 22 Kirchen und Kapellen im Stadtgebiet Attendorn zum Besuch ein. Die Gotteshäuser bleiben in dieser Nacht von 20.00 Uhr und 24.00 Uhr geöffnet. Jeweils zur vollen Stunde beginnt ein meditatives, musikalisches, kabarettistisches, kreatives, optisches oder kulinarisches Angebot, das maximal 20 Minuten dauert. Dadurch bleibt genügend Zeit, sich zum nächsten Ort zu begeben und dort ein weiteres Angebot wahrzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Corona-Regeln.

Eine Programmübersicht finden Sie hier im Downloadbereich und auf der Internetseite www.attendorn-katholisch.de

..

Familien-Kurzgottesdienst am Sonntag, 27. März

Der Familienmesskreis lädt alle Familien zu einem Kurzgottesdienst am 27.03.2022 um 11.00 Uhr in die Heldener Kirche ein. Der ca. 20 minütige Gottesdienst steht unter dem Thema “Gemeinsam sind wir stark”.

Mit kindgerechten Liedern, Gebeten und Aktionen möchten wir zeigen, wie schön es ist, wenn die Menschen zusammen halten.