1. Heldener Suppenküche der OGS

Das Team der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Grundschule Helden bietet erstmalig eine Suppenküche an. Wir möchten die neue Schulhofgestaltung der Grundschule finanziell unterstützen und haben uns hierzu folgendes überlegt:

Für einen guten Start in die Ferien bieten wir am Freitag, den 08.04.2022 von 17.00 Uhr-18.00 Uhr Erbsensuppe und Linsensuppe zum Verkauf an.

Für eine bessere Planung benötigen wir hierzu eine Bestellung aller Interessierten. Die Kosten belaufen sich je 0,5 Liter Suppe auf 5€, höhere Spenden werden aber gerne genommen. Der Erlös wird abzugsfrei für die Anschaffung eines Sitzpodestes für die Kinder gespendet. Bitte bringen Sie ein entsprechendes Gefäß mit! Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und wünschen allen einen guten Appetit!

Eine entsprechende Anmeldeliste liegt vom 28.03.2022-31.03.2022 im Lebensmittelladen Mertens aus.

.

“Glockenbeiern” – Eine alte Tradition lebt in Helden wieder auf

Im Rahmen der “Nacht der offenen Kirchen” (25. März 2022; Gesamtprogramm) wird in Helden eine alte und fast in Vergessenheit geratene Tradition wieder aufleben: das sog. “Glockenbeiern”. An diesem Abend haben alle Interessierten die Möglichkeit, der Musik der Heldener Kirchturmglocken zu lauschen, die aber nicht wie gewohnt elektrisch angetrieben, sondern manuell betätigt werden. Möglich machen wird dies Pastor Martin Hufelschulte (Vikar in Attendorn von 2015 bis 2019) mit seinem Team, der diese bis in die 1960er Jahre gelebte Tradition wieder aufgreifen wird. Was genau dahintersteckt und was die Besucher/innen der Heldener Kirche am Abend des 25. März erwartet, schildert im Detail der Flyer im Downloadbereich.

Update (9.3.2022) – Hilfe für die Ukraine: Initiativen hier vor Ort

Die Hansestadt Attendorn hat das Spendenkonto “Attendorn hilft” wiedereröffnet. Von den eingehenden Spenden werden Hilfsgüter gekauft, die in enger Abstimmung mit Attendorns polnischer Partnerstadt Rawicz in die ukrainische Stadt Schytomyr geliefert werden. Nähere Infos auf der Homepage unserer Hansestadt.

 

Ursprünglicher Artikel (6.3.2022):

Auch hier vor Ort ist die Solidarität und die Hilfsbereitschaft für die Menschen, die vom Krieg in der Ukraine betroffen sind, sehr groß. Wir informieren hier über die Initiativen hier vor Ort:

  • Die Hansestadt Attendorn informiert auf ihrer Webseite detailliert über verschiedene Hilfsmaßnahmen und erläutert, wie wir hier von Attendorn aus gezielt helfen können.
  • Die Firma Asp GmbH in Mecklinghausen plant Hilfslieferungen ab kommenden Samstag, 12. März. Ab dann können samstags und sonntags (10-14 Uhr) Hilfsgüter an der Sammelstelle Am Kalkofen 24, Attendorn-Mecklinghausen abgegeben werden. Welche Hilfsgüter vor allem benötigt werden, fasst das Unternehmen zusammen unter https://www.instagram.com/p/CapxdqDtWv6/

Sind euch weitere Ukraine-Initiativen vor Ort bekannt? Gerne nehmen wir diese mit auf in unsere Auflistung, eine Mail an info@helden-repetal.de genügt!

Vorankündigung: Nacht der offenen Kirchen

Die Hansestadt Attendorn feiert im Jahr 2022 ihr 800. Stadtjubiläum – und auch die christlichen Kirchen feiern mit! In der Nacht vom 25. auf den 26. März 2022 laden 22 Kirchen und Kapellen im Stadtgebiet Attendorn zum Besuch ein.

Die Gotteshäuser bleiben in dieser Nacht von 20.00 Uhr und 0.00 Uhr geöffnet. Jeweils zur vollen Stunde beginnt ein meditatives, musikalisches, kabarettistisches, kreatives, optisches oder
kulinarisches Angebot, das maximal 20 Minuten dauert. Dadurch bleibt genügend Zeit, sich zum nächsten Ort zu begeben und dort ein weiteres
Angebot wahrzunehmen.

Das vielfältige Programm findet sich hier im Downloadbereich.

Weitere Infos, vor allem zur alten Tradition des “Glocken beiern”, die in dieser Nacht in der Heldener Kirche aufleben soll, folgen.

“Es wird Zeit, dass wir darüber sprechen…” – Einladung des Pastoralverbund zum Gesprächsforum

Anlässlich der aktuellen Kirchensituation möchte der Pastoralverbund die Möglichkeit zum Austausch anbieten und lädt ein zu einem Gesprächsforum am Montag, 07. März 2022 um 19.00 Uhr in die Pfarrkirche St. Johannes Baptist Attendorn.

Die Idee dazu ist aufgrund von Rückmeldungen von Gemeindemitgliedern entstanden, die über die aktuellen, oft aufreibenden Entwicklungen in der katholischen Kirche ins Gespräch kommen möchten. An diesem Abend können Meinungen gesagt, Standpunkte geäußert und Haltungen gefordert werden. Was regt mich auf oder lässt mich ratlos sein? Was wünsche ich mir für meine Kirche – meinen Glauben?

Das Forum möchte einen Rahmen bieten, in dem Christen und Christinnen gemeinsam ins Gespräch kommen und sich über die momentane kirchliche Situation austauschen. Moderiert wird der Abend dankenswerterweise von Dr. Christof Grothe, dem Superintendenten des evangelischen Kirchenkreises Lüdenscheid-Plettenberg.

Es gelten die aktuellen Coronabedingungen.

Aschenkreuz to go & unter freiem Himmel

Neben den Eucharistiefeiern mit Austeilung des Aschenkreuzes bietet der Pastoralverbund Attendorn auch in diesem Jahr wieder den „Asche-Ritus to go“ an. Die Priester, Wortgottesdienstleiter*innen und Gemeindereferent*innen werden am Aschermittwoch (02. März 2022) an folgenden Orten unter freiem Himmel einen Gebetsimpuls anbieten und die Asche kann als äußeres Zeichen für den Beginn der Fastenzeit empfangen werden:

15.00 Uhr – St. Martinus, Dünschede
15.00 Uhr – St. Sebastian, Niederhelden
15.00 Uhr – Sel. Adolph-Kolping, Attendorn
16.00 Uhr – Innenhof St. Jakobus d.Ä.
16.00 Uhr – Augustinusplatz
16.00 Uhr – Kapelle Waldenburg

Familien-Kurzgottesdienst fällt aus

Der in den letzten Pfarrnachrichten angekündigte Familien-Kurzgottesdienst am Karnevalssonntag, 27. Februar um 11.00 Uhr in der Heldener Kirche muss leider wegen Terminüberschneidungen ausfallen.

Für die nächsten Wochen – auf Ostern hin – sind aber bereits weitere Familien-Aktionen in Planung. Diese werden – auch hier auf der Dorfhomepage – zeitnah angekündigt und vorgestellt.

Anmeldung zur Firmvorbereitung 2022 gestartet

Herzliche Einladung an alle Jugendlichen der 9. und 10. Klasse

Du bist zwischen Sommer 2005 und Sommer 2007 geboren und möchtest dich firmen lassen? Dann melde dich jetzt zur Firmvorbereitung an!

Im September 2022, konkret zwischen dem 18. und dem 23.09., wird Weihbischof Josef Holtkotte in den Pastoralverbund Attendorn kommen und das Sakrament der Firmung spenden. Die Vorbereitung dafür beginnt bald.

Alle Informationen zur Vorbereitung und zur Anmeldung sind über unsere Internetseite zu finden. Zu beachten ist, dass zunächst das Anmeldeformular auf der Seite ausgefüllt wird. Gemeinsam mit der Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten wird die Anmeldung dann gültig.

Anmeldeschluss ist der 6. März 2022.

Bei Fragen stehen dir Gemeindereferent Alexander Müller (02722 6572340) und Vikar Sascha Heinrich (02722 656 717 5) zur Verfügung!