Am gestrigen Sonntag wurden die Ergebnisse des diesjährigen Landeswettbewerbs “Unser Dorf hat Zukunft” in  Haus Düsse (Bad Sassendorf) verkündet. Mit Helden und Niederhelden waren gleich zwei Dörfer der Hansestadt Attendorn am Start.

Dass Helden direkt bei der ersten Gruppe der “Bronze-Gewinner” genannt wurde, tat der guten Stimmung der 30-köpfigen Heldener Delegation keinen Abbruch. Mit Stolz konnte man auf die Qualifikation zum Landeswettbewerb schauen, bei der man sich im vergangenen Jahr im Kreis Olpe gegen immerhin 89 Mitbewerber durchsetzen konnte.

Unsere Glückwünsche gehen an die fünf Golddörfer Sögtrup (Schmallenberg/HSK), Himminghausen (Nieheim/Kreis Höxter), Louisendorf (Bedburg-Hau/Kreis Kleve), Lückert (Hennef/Rhein-Sieg-Kreis) und Schaephuysen (Rheurdt/Kreis Kleve) sowie in unsere direkte Nachbarschaft, wo man sich in Niederhelden und Oberveischede über Silber freut.

Nach der Preisbekanntgabe nutzten die Heldener, die seitens der Stadt Attendorn von Bürgermeister Christian Pospischil und dem Umweltbeauftragten Martin Plückebaum begleitet wurden, noch die Möglichkeit, die vielfältigen Angebote des “Düsser Bauermarktes” in den Blick zu nehmen.

Mit einem gemütlichen Abschluss an der Heldener SGV-Hütte endete der gesellige Dorfausflug erst am späten Abend.

Zufriedene Heldener mit Bürgermeister Christian Pospischil