Winterlichter-Konzert online

In den wenigen Wochen, in denen alles „normal“ schien und die Sängerinnen von HEL-CANTO aus Helden zusammen üben konnten, nutzten sie jede Probe mit ihrem Chorleiter Christoph Ohm, um viele neue Lieder für ihr traditionelles Winterlichter-Konzert am 1. Advent einzusingen. Auch der Kinder- und Jugendchor „Junge Helden“ Repetal sowie Torben Gabriel bereiteten für das Konzert einige Stücke vor und alle freuten sich darauf, endlich wieder bei einem Konzert vor Publikum auftreten zu können.

Doch leider dauerte die Normalität nicht lange an. Aufgrund der stark steigenden Inzidenzen musste sich der Frauenchor schweren Herzens entscheiden, das Winterlichter-Konzert am 28. November abzusagen.

Aber die Sängerinnen fanden einen anderen und für sie ganz neuen Weg, die einstudierten Lieder ihrem Publikum zukommen zu lassen:

Sie nahmen kurzerhand am vergangenen Sonntag das gesamte Konzertprogramm in der festlich geschmückten Heldener Schützenhalle auf und stellen es ab heute, Mittwoch, den 1. Dezember, auf ihrem YouTube-Kanal zur Verfügung.

Alle Sängerinnen und Chorleiter Christoph Ohm hoffen, dass ihr Programm ihren Zuschauern und -hörern gefällt, und wünschen allen eine schöne Adventszeit.

ABSAGE Winterlichter-Konzert

Der Heldener Frauenchor HEL-CANTO hat das eigentlich für Sonntag, 28. November vorgesehene „Winterlichter-Konzert“ leider absagen müssen. Stattdessen wird ab 1. Dezember ein Konzert des Chores auf youtube zur Verfügung stehen.

Heldener Messdiener machen Ausflug

Am 29. Oktober sind 26 Messdiener/innen der Heldener Pfarrgemeinde mit ihren Betreuerinnen nach langer Corona-Pause zu einem Ausflug in den Funpark in Grevenbrück aufgebrochen. Die Fahrt war ein Dankeschön für die treue Mithilfe als Messdiener/innen.

Start war um 16:30 Uhr in Helden. Mit Fahrgemeinschaften ging es nach Grevenbrück. Im Funpark konnten die Messdiener/innen sich austoben, klettern und vieles mehr. Auch für die Größeren war mit unter anderem VR Brillen und einem Ninja Warrior Parkour etwas dabei. Zum Abschluss gab es für jeden noch einen Imbiss. Um 19:30 Uhr ging es wieder zurück nach Helden.

Fazit: Alle Kinder waren begeistert und freuten sich endlich wieder etwas zusammen zu unternehmen.

Heldener VereinsForum mit Ausblick auf 2022

Nach einjähriger pandemiebedingter Pause konnte am gestrigen Mittwoch das „Heldener VereinsForum“ wieder stattfinden. Mit 16 Teilnehmenden von 12 Heldener Vereinen und Initiativen war das Treffen im Dorfhaus „Alte Feuerwehr“ gut besucht.

Im Mittelpunkt stand natürlich die Absprache der Veranstaltungstermine für das Jahr 2022. Wie gewohnt, werden alle Heldener/innen zu Jahresbeginn den handlichen Kalender mit allen Vereinsveranstaltungen im oberen Repetal erhalten, der in diesem Jahr vom FSV Helden erstellt wird.

Außerdem wurden einige wichtige Informationen unter den Vereinen über laufende und anstehende Projekte ausgetauscht. Zur Sprache kamen unter anderem der geplante Umbau des „Alten Feuerwehrhauses“ in ein Dorfhaus, der ehrenamtliche Sonntagsbrötchenverkauf sowie die Planungen für eine Dorf-App im Rahmen eines LEADER-Projekts. Ein gemeinsamer Blick auf aktuelle Förderprogramme rundete das 90-minütige Treffen ab, zu dem der Dorfverein HELDEN eingeladen hatte.

Zahlreiche Ehrungen bei SGV-Jahreshauptversammlung

Nach der einjährigen, durch die Pandemie verursachten Pause konnte der SGV Repetal am Samstag, 13.11.2021 um  19.00 Uhr wieder die Jahreshauptversammlung abhalten, diesmal im Hotel Schnepper in Mecklinghausen. 45 Vereinsmitglieder folgten der Einladung zu dieser Versammlung und nahmen unter Beachtung der 3-G-Regeln an der Veranstaltung teil. „Auch in den Zeiten der Pandemie waren wir aktiv“, so die Worte des an diesem Abend wiedergewählten 1. Vorsitzenden Christoph Gabriel. So wurde im Innenraum der Hütte eine neue Theke eingebaut, der Windschutz außen wurde ausgebessert und das Dach vom Grill erneuert. Die Bänke und Stühle in der Hütte wurden neu gepolstert und in der Küche wurde eine neue Herdplatte eingebaut. Für die Erneuerung des Grilldachs erhielt der Verein Zuschüsse der Stadt Attendorn und der Sparkasse, denen an dieser Stelle besonders gedankt wurden.

Dann konnte Christoph Gabriel von der Fertigstellung und Einweihung des neuen RuHe-Pfades berichten. Es war eine gelungene Veranstaltung, die durch den Fleiß der vielen Helfer einen würdigen Rahmen fand.

Ein weiteres Highlight war die Ehrung der zahlreichen Jubilare aus dem Jahr 2020 und 2021. So wurden an diesem Abend die für 40-jährige Mitgliedschaft Anwesenden Heinz Klecha, Herbert Kügler und für 25-jährige Mitgliedschaft die Anwesenden Gertrud und Werner Arens, Anton Bicher, Heinz-Peter Bitter, Siegfried Rotthoff, Veronika und Reinhold Koch sowie Martin Plückebaum geehrt. Die Jubilare erhielten eine Urkunde und die entsprechende Anstecknadel. Für 10-jährige Mitgliedschaft erhielten Brigitte Henke, Monika und Andreas von Orde, Lisa und Tobias Schmidt und Jörn Sick die Ehrennadel.

Das Foto zeigt die anwesenden Jubilare zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Christoph Gabriel (1. v.l.): Martin Plückebaum (25 Jahre), Heinz-Peter Bitter (25 Jahre), Tobias und Lisa Schmidt (10 Jahre),  Veronika und Reinhold Koch (beide 25 Jahre), Andreas und Monika vom Orde (beide 10 Jahre), Brigitte Henke (10 Jahre), Jörn Sick (10 Jahre), Heinz Klecha (40 Jahre), Siegfried Rotthoff (25 Jahre), Anton Bicher (25 Jahre), Gertrud und Werner Arens (beide 25 Jahre), Herbert Kügler (40 Jahre).

Pfarrgemeinde freut sich über sechs neue Messdienerinnen

Am vergangenen Sonntag wurden in der St. Hippolytus Gemeinde sechs Messdienerinnen aufgenommen. Leonie Christes, Carla Groß, Sina Hesse, Sina Oesinghaus, Emma Rüenauver und Mia Schumacher verstärken nun die Gemeinschaft und freuen sich auf ihren Dienst am Altar der Heldener Pfarrkirche. Die Ausbildung lag in den Händen von Tabea Klauke, Alicia Reising Birgit Zens und Präses Michael Lütkevedder.

Jahreshauptversammlung der JSG Dünschede/Helden

Der Vorstand der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Dünschede/Helden lädt alle Jugendspieler, Eltern, Trainer, Betreuer und Vorstandsmitglieder der Hauptvereine SF Dünschede und FSV Helden herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Diese findet am morgigen Freitag, 12. November um 19:00 Uhr im Dorfhaus „Alte Feuerwehr“ in Helden statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem wichtige Neuwahlen und Berichte aus den Mannschaften. Es gelten die aktuellen Regeln der Corona-Schutzverordnung.

HCC lädt zur Jahreshauptversammlung

Der Heldener Carnevals Club (HCC) lädt alle Mitglieder herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Diese findet am Freitag, 19. November 2021 um 20:00 Uhr in der Tenne des Hotels Schnepper statt. Auf der Tagesordnung (s. Downloadbereich) stehen unter anderem Berichte aus den zurückliegenden zwei Vereinsjahren sowie Wahlen. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der 2G-Regeln statt.

 

Laternenumzug an St. Martin findet wieder statt!

Alle Familien, die dem St. Martin auf seinem Pferd durch das Dorf folgen möchten, treffen sich am Freitag, 12. November 2021 um 17:00 Uhr auf dem Schulhof der Heldener Grundschule.

Das Jugendorchester des Musikvereins wird unsere Martinslieder musikalisch begleiten. Der Weg führt auf den Kirchplatz, wo das Martinsspiel unter freiem Himmel stattfindet. Anschließend bekommen die Kinder hier ihre Martinsbrezel.

 

Heldener VereinsForum mit Terminkalenderbesprechung 2022

Der Dorfverein HELDEN e.V. lädt alle Vorsitzenden und Vertreter der Heldener Vereine und Initiativen zum „VereinsForum“ herzlich ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 17. November 2021, um 19:30 Uhr im Dorfhaus „Alte Feuerwehr“ in Helden statt.

Im Mittelpunkt steht die Absprache der Veranstaltungstermine für das Jahr 2022. Der jährlich erscheinende Veranstaltungskalender, dessen Erstellung dieses Mal der FSV Helden übernommen hat, wird Ende des Jahres an die Haushalte des oberen Repetals verteilt.

Darüber hinaus werden vereinsübergreifende Dorfthemen angesprochen und besondere Projekte und Aktivitäten einzelner Vereine für das kommende Jahr vorgestellt.

Der Dorfverein und der FSV Helden freuen sich über eine rege Beteiligung. Es sind die am Veranstaltungstag gültigen Corona-Regeln zu beachten.

Weitere Informationen erteilt Klaus Gabriel (Tel.: 02722-89180, Mail: klaus-gabriel@online.de).