Pfarrcaritas lädt zum Adventsnachmittag

Die Heldener Pfarrcaritas lädt alle Seniorinnen und Senioren herzlich zum Adventsnachmittag mit Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim Helden. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 4.12.2019 statt und beginnt um 15:00h mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche, anschließend Kaffeetrinken und gemütliches Beisammensein mit kleinem Programm.

FSV Helden mit neuer Homepage

Mit einer von Grund auf neu konzipierten Homepage ist der FSV Helden seit diesem Wochenende online. Die Internetpräsenz des mit derzeit 930 Mitgliedern größten Heldener Vereins enthält – in Wort und Bild – umfangreiche Informationen über alle Abteilungen, Mannschaften und Sportgruppen. Aktuelle Vereinsmeldung, Kontaktdaten sowie Details zur Geschichte des 1954 gegründeten Vereins runden das Informationsangebot ab. Erreichbar ist die neue Seite über die gewohnte Adresse www.fsv-helden.de.

Gelungenes Premierenwochenende im „Alten Feuerwehrhaus“

Erstmalig gab es am vergangenen Wochenende drei kulturelle Veranstaltungen im provisorischen Heldener Dorfhaus. Der Dorfverein HELDEN e.V. und der HCC hatten zum 25-jährigen Bühnenjubiläum des „Freudentränen v.e“ ins „Alte Feuerwehrhaus“ in der Heldener Dorfmitte geladen, und insgesamt 230 Gäste folgten dieser Einladung.

Bestens aufgelegt präsentierten Bernhard Bockbier und Karl Kappes (Benedikt und Klaus Gabriel) ein „Best of“ aus den zurück liegenden 25 Jahren, in denen sie mit ihrem fiktiven Karnevals- und Heimatverein über 100 Veranstaltungen nicht nur im Repetal unsicher gemacht hatten. Nach drei Abenden und jeweils zweieinhalb Stunden spaßiger Unterhaltung waren sich Veranstalter und Gäste aus Nah und Fern sicher, dass das „Alte Feuerwehrhaus“ in Helden seine Feuertaufe als Event-Location bestens bestanden hatte.

Schon am kommenden Wochenende geht es weiter: Dann führt Karl Kappes nochmals im kleinen Saal des Dorfhauses sein vorweihnachtliches Soloprogramm „VON WEGEN NACH BETHLEHEM!?“ auf. Die Veranstaltung am Freitag, 6. Dezember, 20:00 Uhr (Einlass: 19 Uhr) ist allerdings bereits restlos ausverkauft!

 

„Winterlichter“-Konzert am 1. Adventssonntag

Der Heldener Frauenchor „HEL-CANTO“ e.V. lädt am 1. Adventssonntag, 01.12.19 herzlich zum „Winterlichter“-Konzert in die St. Hippolytus-Kirche ein. Das bunte Programm mit weltlichen und vorweihnachtlichen Liedern startet um 17:00 Uhr.

Als musikalische Gäste werden zudem der MGV Sauerlandia aus Attendorn und ein Bläserensemble des Musikvereins Helden die Zuhörer unterhalten. Ab 15:30 Uhr bieten die Sängerinnen Waffeln und Kaffee im Pfarrheim an. Nach dem Konzert findet ein gemütliches Beisammensein mit Glühwein und Punsch in adventlicher Atmosphäre statt.

Die Sängerinnen freuen sich auf viele Besucher.

Jubiläumsprogramm „Freudentränen v.e.“ – Abendkasse öffnet nur am Sonntag

Das folgende Wochenende steht im „Alten Feuerwehrhaus“ ganz im Zeichen des 25-jährigen Bühnenjubiläums von Bernhard Bockbier und Karl Kappes (Benedikt und Klaus Gabriel), die gleich drei Mal die besten Nummern aus 25 Jahren „Freudentränen v.e“ spielen werden. Während die Aufführungen im provisorischen Dorfhaus am Freitag und Samstag (Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr) restlos ausverkauft sind, gibt es für den Sonntagabend noch Karten an der Abendkasse. Diese öffnet um 18:00 Uhr, das Programm startet um 18:30 Uhr. Allen Besuchern wünschen der Dorfverein HELDEN und der HCC als Veranstalter schon jetzt viel Spaß!

Heldener VereinsForum mit Terminkalenderbesprechung

Der Dorfverein HELDEN e.V. lädt alle Vorsitzenden und Vertreter der Heldener Vereine und Initiativen herzlich zum „VereinsForum“ ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 21. November 2019, um 19:30 Uhr im „Alten Feuerwehrhaus“ in Helden statt.

Im Mittelpunkt steht die Absprache der Veranstaltungstermine für das Jahr 2020. Der jährlich erscheinende Veranstaltungskalender, dessen Erstellung dieses Mal der Heldener Carnevals-Club übernommen hat, wird Ende des Jahres an die Haushalte des oberen Repetals verteilt.

Darüber hinaus werden vereinsübergreifende Dorfthemen angesprochen und besondere Projekte und Aktivitäten einzelner Vereine vorgestellt.

Der Dorfverein freut sich über eine rege Beteiligung.

Weitere Infos erteilt Klaus Gabriel (Tel.: 02722-89180, Mail: klaus-gabriel@online.de)

Alle Jahre wieder: Karl Kappes immer noch auf der Suche nach Bethlehem

Ehrenvorsitzender des „Freudentränen v.e.“ liest und spielt nochmals Weihnachtsgeschichten

Nach mehreren erfolgreichen Aufführungen im Advent 2018 hat Karl Kappes, selbsternannter Ehrenpräsident des fiktiven Karnevals- und Heimatvereins „Freudentränen v.e.“, nochmals sein letztjähriges Weihnachtsprogramm ausgepackt. Gleich zwei Mal spielt er das Soloprogramm „VON WEGEN NACH BETHLEHEM!?“, in der er sich die Advents- und Weihnachtszeit vorgeknöpft hat und eine bunte Mischung unterhaltsamer Weihnachtsgeschichten lesend und spielend zum Besten geben wird. Wer den schrägen „Vereinsvogel“ kennt, kann sich denken, dass es bei seiner Suche nach Bethlehem weiß Gott nicht nur besinnlich zugehen wird.

Hier die beiden Aufführungstermine:

  • Sonntag, 1. Dezember, 18:00 Uhr (Einlass: 17:00 Uhr), Studio A, Antiquariat Alfred Knebel, Kölner Str. 23, Attendorn (Eintritt frei, Anmeldungen zur Gästeliste erbeten unter kra2@online.de); Veranstalter: KRA2, Kulturbüro Attendorn.

 

  • Freitag, 6. Dezember, 20:00 (Einlass: 19:00 Uhr), Altes Feuerwehrhaus (Kleiner Saal), Repetalstr. 181, Helden; Kartenreservierung ab sofort per Mail an karl-kappes@online.de; Eintritt: 6,00 €, erm. 3,00 €), Veranstalter: Dorfverein HELDEN e.V.

 

 

Erster Arbeitseinsatz am und im „Heldener Dorfhaus“

Über 25 kleine und große Helferinnen und Helfer haben am Samstagmorgen das „Alte Feuerwehrhaus“ in Helden auf Vordermann gebracht. Dass das Haus, das der Dorfverein HELDEN von nun an als provisorisches Dorfhaus mit Leben füllen will, über lange Zeit nicht genutzt wurde, hatte seine Spuren hinterlassen. Mit großem Einsatz und ebenso viel Spaß wurden die sanitären Anlagen, die Küche sowie der kleine und große Veranstaltungsraum gereinigt, die Außenanlagen wurden von Laub und Unkraut befreit und auch das geplante Dorfbüro in der oberen Etage des Gebäudes wurde entrümpelt und bereits mit einigen Büromöbeln ausgestattet. LokalPlus berichtet ausführlich in Wort und Bild von dem gelungenen Startschuss am „Heldener Dorfhaus“.

Der Vorstand bedankt sich bei allen engagierten Helferinnen und Helfern sowie

  • bei Thomas Springob, der dem Dorfverein kurzfristig gut erhaltene Gebrauchtmöbel zur Erstausatttung des „Dorfbüros“ Verfügung gestellt hat;
  • bei Gitta und Gottfried Belke, die dem Dorfverein die Bestuhlung der ehemaligen Gaststätte Metten als Leihgabe überlassen haben,
  • bei Architektin Bettina Kleeschulte, die gestern bei einem ersten Ortstermin im Dorfhaus erste kreative Ideen für eine mögliche Raumgestaltung des Dorftreffs entwickelt hat.

Groß und Klein beim 1. Arbeitseinsatz am „Alten Feuerwehrhaus“

Erster Arbeitseinsatz am „Alten Feuerwehrhaus“

Der Dorfverein HELDEN e.V. lädt alle Mitglieder und Unterstützer des Dorfhaus-Projekts zu einem ersten Arbeitseinsatz zum „Alten Feuerwehrhaus“ in Helden ein. Das Gebäude soll für die provisorische Nutzung als Dorfhaus auf Vordermann gebracht werden, auch stehen Aufräum- und Reinigungsarbeiten auf dem Außengelände an. Des Weiteren werden mit fachmännischer Unterstützung Ideen zur Gestaltung der Räume gesammelt. Der Arbeitseinsatz startet am Samstag, 9. November, um 9:00 Uhr. Bitte Reinigungsutensilien und Gartengeräte mitbringen.

Weitere Infos erteilen Klaus Gabriel (Tel.: 02722-89180, Mail: klaus-gabriel@online.de) und alle Vorstandsmitglieder.